• Fr. Dez 2nd, 2022

Dax etwas schwächer vor US-Daten

Nov 23, 2022
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Fredrik von Erichsen/dpa)

Vor wichtigen US-Konjunkturdaten hat sich im Dax am Mittwoch nicht allzu viel getan. Nach seinem tags zuvor erreichten höchsten Stand seit Anfang Juni gab der deutsche Leitindex am Nachmittag 0,17 Prozent nach auf 14.398,26 Punkte. Der MDax der mittelgroßen Werte verlor 0,35 Prozent auf 25.530,60 Zähler. Der EuroStoxx 50 als Leitbarometer der Eurozone gewann 0,1 Prozent.

Für den Nachmittag standen wichtige Daten aus den USA auf der Agenda. Am Abend wurde das Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung erwartet, wovon sich Marktteilnehmer Hinweise auf künftige Zinsschritte erhoffen.

CTS Eventim baut Gewinne aus

Am deutschen Aktienmarkt belastete eine gestrichene Kaufempfehlung die Titel von Siemens Healthineers, die mit einem Minus von rund drei Prozent Schlusslicht im Dax waren. Vorne im Dax legten Aktien einer weiteren Siemens-Abspaltung, Siemens Energy, um 2,2 Prozent zu.

CTS Eventim bauten ihre Vortagesgewinne aus und stiegen um 3,6 Prozent. Die Baader Bank stufte die Titel hoch. Im schwachen Immobiliensektor weiteten TAG Immobilien mit dem tiefsten Stand seit 2011 ihre Vortagesverluste aus, das Minus betrug zuletzt 4,9 Prozent.

Nach einer Kaufempfehlung von Warburg Research kletterten die Papiere des Windpark-Projektierers PNE auf den höchsten Stand seit 2002 und gewannen zuletzt fast neun Prozent. Die zuletzt starken Schwankungen unterliegenden Papieren von Uniper sanken um 4,4 Prozent.

Die Aktien des Sportwagenherstellers Porsche gaben nach ihrer Rekordrally um 2,6 Prozent nach. Die noch junge Börsen-Story der Volkswagen-Tochter ist bislang ein großer Erfolg, am Vortag erreichte die Unternehmensbewertung die Marke von 100 Milliarden Euro. Der Dax-Aufstieg steht bevor.

Der Euro kostete am Nachmittag 1,0327 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag etwas tiefer auf 1,0274 Dollar festgesetzt.

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite von 2,00 Prozent am Vortag auf 1,99 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,35 Prozent auf 127,94 Punkte. Der Bund-Future fiel um 0,2 Prozent auf 140,14 Zähler.