• Do. Feb 9th, 2023

Dax etwas tiefer – Zinsangst scheint aber nachzulassen

Dez 5, 2022
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Fredrik von Erichsen/dpa)

Der Dax hat am Montag etwas nachgegeben. Mit minus 0,56 Prozent auf 14.447,61 Punkte beendete der deutsche Leitindex den Handel. US-Wirtschaftsdaten fielen abermals besser aus als erwartet, schürten am Nachmittag aber nur vorübergehend Sorgen vor hoher Inflation und steigenden Zinsen. Der Dax holte einen Teil der Verluste rasch wieder auf. Der MDax der mittelgroßen Werte verlor 1,07 Prozent auf 25.903,45 Punkte.

Gute Wirtschaftsdaten würden wieder honoriert, eine robuste Wirtschaft sei den Anlegern nun lieber als die Argumente der US-Notenbank Fed für den Zinserhöhungszyklus, schrieb Analyst Konstantin Oldenburger von CMC Markets. «Was die Anleger absolut nicht sehen wollen, ist eine aufziehende, tiefe Rezession.»

Vergangene Woche hatte der Dax die neunte Gewinnwoche in Serie nur um wenige Punkte verpasst. Am Freitag hatte er zwischenzeitlich einen weiteren Höchststand seit Juni erreicht und einem starken US-Arbeitsmarktbericht getrotzt.